Für Menschen die an einer Fehlsichtigkeit leiden und eine Brille oder Kontaktlinsen benötigen ist Heutzutage die Laserchirurgie zu einer Standardmethode geworden. Ungeachtet der Tatsache das ein Großteil der Operationen erfolgreich abläuft, kann es beim Augen lasern zu Risiken und Komplikationen wie bei jedem anderen operativen Eingriff kommen.
Das Risiko steigt mit der Schwere des vorhandenen Sehfehlers an. Sie sollten sich darüber im Klaren sein das trotz vieler Vorteile, Augen lasern Risiken verursachen kann. Obwohl die Prozentzahl der Komplikationen nach einer Operation sehr gering ist sollten Sie sich von einem Facharzt über alle möglichen Risiken und Nebenwirkungen aufklären lassen.

Augen lasern und seine Risiken

Risiken Augen lasernDie meisten Nebenwirkungen einer Laserbehandlung sind leicht zu medizinieren. Eine relativ leichte und vorübergehende Spätfolge einer Laserbehandlung sind trockene Augen, die jedoch durch Augentropfen leicht zu behandeln sind.
In einigen Fällen kann es zu Blendempfindlichkeiten kommen, die die Nachtsicht beeinträchtigen können, die zumeist nach einiger Zeit verschwinden. Selten kommt es auch zu Entzündungen die ebenfalls mit Augentropfen behandelt werden können, die Anzahl der Betroffenen liegt jedoch bei nur einem Prozent.

Komplikationen während der Operation

Während einer Operation kann es dazu kommen das nicht die Mitte der Pupille getroffen wird und es somit zu einer Dezentrierung kommt.Die Folgen einer Dezentrierung kann zur Wahrnehmung von Doppelkonturen, Blendungsempfindlichkeit und eine verschlechterung der Sehschärfe führen.

Augen lasern im Ausland

Im Ausland gibt es viele günstige Angebote für eine Laserbehandlung. Doch haben diese Kliniken den gleichen medizinischen und hygienischen Standard wie in Deutschland? Häufig liegen die Kosten weit unter den in Deutschland angebotenen Preisen. Allerdings ist das Risiko im Ausland höher. Häufig werden die Patienten von den Risiken einer Laserbehandlung nicht ausführlich informiert.
Die Infektionsrate ist außerdem im Ausland deutlich höher. Sollten Sie dennoch zu einer Laserbehandlung im Ausland tendieren sollten Sie sich darüber informieren ob die Klinik einen gewissen Standard an Hygiene und Qualifikation hält.

Wann ist eine Laserchirurgie nötig?

Sollten Sie an einer Fehlsichtigkeit leiden und auf eine Brille und Kontaktlinsen verzichten wollen so ist die Laserchirurgie eine schnelle und schmerzfreie Behandlung. An Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren werden keine Laserbehandlungen durchgeführt,da sie sich noch im Wachstum befinden, kann es zu erheblichen Komplikationen führen.
Sollte die Hornhaut zu dünn sein wird ebenfalls keine Behandlung durchgeführt da das Risiko zu groß wäre. Auch Schwangeren Frauen wird von einer solchen Operation abgeraten.

Sich die Augen zu lasern ferner Risiken berücksichtigt werden ist heutzutage relativ sicher. Das Augen lasern ist soweit Risiken belastet wie bei jeder anderen Operation auch.