Bunte Kontaktlinsen werden besonders während der Faschingszeit (Karneval) oder Halloween benutzt, um verschiedene Horrorfiguren nachzuspielen. Durch den Hype von verschiedenen Vampir- und Werwolf Filmen sind sie noch beliebter geworden. Bunte Kontaktlinsen gibt es in zahlreicher Auswahl. Nicht nur Vampire und Werwölfe werden nachgespielt, auch Dämonen, Hexen und Zombies stehen ganz vorne auf der Wunschliste der Verkleidungen. Wer es speziell mag, kann sich auch zum Beispiel Kontaktlinsen mit Spinnen, Spinnennetzen, Rasierklingen und vieles mehr aussuchen. Oder eben einfach bunte Kontaktlinsen. Egal, für welche Linse Sie sich entscheiden werden, auf jeden Fall wird damit jedes Kostüm zum Highlight werden. Doch auch auf immer mehr Partys und Techno Clubs werden sie gerne benutzt um aufzufallen.

bunte-kontaktlinsenBunte Kontaktlinsen zu besonderen Anlässen

Bunte Kontaktlinsen sollten, genauso wie die normalen Linsen, beim Optiker passend für die Augen angepasst werden, sonst kann es passieren, dass sie die Augen überbelasten. Ebenso ist die Pflege. Einfach wie die normalen Linsen behandeln. Die Kontaktlinsen sollten auch gepflegt werden, wenn sie länger nicht getragen wurden. Berücksichtigen Sie unbedingt die Pflegeanleitung und beachten Sie dabei, ob es sich um weiche oder harte Kontaktlinsen handelt, da sich hier die Pflege unterscheidet. Wechseln Sie jede Woche die Kontaktlinsenpflege aus, auch wenn Sie diese nicht so oft benutzen, und reinigen Sie auch wöchentlich den Behälter, in dem Sie die Linsen aufbewahren. Da sich mit der Zeit Unreinheiten und Bakterien im Behälter sammeln können, sollte auch dieser regelmäßig ausgetauscht werden.

Trotzdem gilt zu beachten

Leider gibt es auch Nachteile. Bei den Linsen, welche die Augenfarbe verändern, wird oft eine dicke Farbschicht aufgetragen. So bekommt die Hornhaut keinen Sauerstoff mehr. Deshalb sollten diese Linsen nicht zu oft getragen werden, damit sich diese erholen kann. Ein weiterer Nachteil, besonders bei Kontaktlinsen mit Motiv, ist, dass die Sicht eingeschränkt ist. Wenn es dunkel ist, wird dieses Problem noch intensiviert. Auch kann es zu dem sogenannten Tunnelblick (der Kontaktlinsenträger sieht nur noch, als wenn er in einen Tunnel schaut).