Es gibt mittlerweile zahlreiche Schuppenflechte Hausmittel. Die Schuppenflechte oder Psoriasis tritt in verschiedenen Formen auf und kann die unterschiedlichsten Ursachen haben, einerseits eine erbliche Vorbelastung, eine Leber- oder Nierenfunktionsstörung, andererseits kann psychischer Stress derAuslöser sein oder auch zusätzlich den Krankheitsverlauf negativ beeinflussen. Unbedingt sollte ein Facharzt Ihre Erkrankung genau abklären, und in den meisten Fällen ist sicherlich auch eine medikamentöse Behandlung notwendig. Darüber hinaus können Sie aber mit einer Umstellung Ihrer Ernährung und der Verwendung von bewährten schuppenflechte hausmitteln auf jeden Fall Ihr Krankheitsbild verbessern, vielleicht die Psoriasis eindämmen oder sogar heilen.
Schuppenflechte HausmittelDie

Körperpflege bei Schuppenflechte

Die Haut ist das größte Organ des Menschen und reguliert die Körpertemperatur über die Schweißabsonderung. Der eigene Schweiß kann auch als Auslöser für die Schuppenflechte in Frage kommen. Eine regelmäßige Körperpflege ist daher unbedingt notwendig. Baden Sie jeweils abwechselnd einmal wöchentlich mit Meersalz und einmal mit Mandelöl versetztem warmen Badewasser. Diese Schuppenflechte Hausmittel unterstützen auf jeden Fall eine Verbesserung des Hautbildes.

 

Hochwertiges Öl – ein bewährtes Schuppenflechte Hausmittel

Das wichtigste bei der Schuppenflechte ist eine ausgeprägte Pflege der Haut mit stark ölhaltigen Substanzen, um die nervliche Belastung des Juckreizes abzubauen und um die Abschuppung der Haut zu lindern. Schwarzkümmelöl hat sich da sehr bewährt. Neben der Einnahme von Kapseln (3 mal täglich) oder 25 Tropfen des Öls, können Sie dieses schuppenflechte hausmittel auch direkt auf die betroffenen Hautpartien dünn auftragen und ganz leicht verreiben. Eine verbesserte Wirkung erreichen Sie, wenn das Schwarzkümmelöl mit fein gemahlenen Schwarzkümmelsamen in einer Pfanne heiß gemacht wird und das Öl, nachdem es abgekühlt ist, auf die Haut aufgebracht wird. Je kühler das Öl ist, desto eher erreichen Sie eine Linderung des Juckreizes. Die gleiche Wirkung erzielen Sie mit Arganöl. Achten Sie aber unbedingt auf eine hochwertige Qualität dieser Öle.

Ist Ihre Kopfhaut von der Schuppenflechte befallen, gibt es eine ausgezeichnete Möglichkeit, die kranken Stellen vor dem Schlafengehen zu behandeln. Massieren Sie kaltgepresstes Olivenöl mit den Fingerkuppen in die Kopfhaut ein, legen Sie ein Handtuch auf Ihr Kopfkissen und lassen Sie das Öl über Nacht einwirken. Am anderen Morgen waschen Sie Ihr Haar mit dem gewohnten Haarshampoo. Bei regelmäßiger Anwendung dieses so einfachen schuppenflechte hausmittels werden Sie schon nach zwei- oder dreimaliger Behandlung eine Verbesserung bemerken.

Trinken ist wichtig

Menschen mit Schuppenflechte müssen für einen sehr guten Wasserausgleich in ihrem Körper sorgen. Trinken Sie unbedingt mindestens 2 l Mineralwasser täglich. Zusätzlich können Sie eine wunderbare Teemischung herstellen, die Ihnen helfen wird, die Funktionsstörung von innen positiv zu regeln. Die Kräuter für dieses Schuppenflechte Hausmittel bekommen Sie in jeder Apotheke. Mischen Sie 10g Eichenrinde, 30g Weidenrinde, 40g Wiesengeißbart, 30g Ringelblume und 20g Schafgarbe, 30g Ehrenpreis und 50g Brennessel. Von dieser Mischung nehmen Sie pro Tasse einen gehäuften Teelöffel, überbrühen die Kräuter mit heißem Wasser und lassen den Tee ca. drei Minuten ziehen. Davon dürfen Sie durchaus am Tag einen Liter trinken.

Psyche und Stress

Die Erkrankung an Schuppenflechte fordert vom Patienten ein hohes Mass an Geduld. Und gerade daran hapert es meistens. Auch der stressige Alltag tut sein Übriges dazu. Das Erlernen von Autogenem Training und / oder Yoga ist auf jedenfall hilfreich. Welches Schuppenflechte Hausmittel Sie nun anwenden bleibt natürlich vollkommen Ihnen überlassen.